LIEBLINGSFARBE BUNT

DIE WIRKUNG DER FARBEN

Farben sind wahre Stimmungsmacher und haben Symbolkraft. Sie können aktivieren oder auch beruhigen. Flexible Farbflächen, die wechselnde Farbkombinationen ermöglichen, sind für ein Kinderzimmer optimal. Ihre Wirkung kommt vor allem dann voll zum Tragen, wenn sie die Funktionen der einzelnen Bereiche unterstützen.

GELB

Gelb ist die Farbe der Energie mit dem meisten Licht und höchster Strahlkraft. Es wird oft anstatt Gold eingesetzt, daher auch: Goldgelb.
Gelb verkörperte in der mittelalterlichen Malkunst die Aura und war über mehr als 150 Jahre die Monopolfarbe der Post.
Kombiniert mit Grau, Schwarz oder Violett verdunkelt sich Gelb, erhält jedoch mehr Leuchtkraft.

  • Der wärmende Effekt von Gelb entwickelt sich im Kinderzimmer gut in der Vertikale, in
    Vorhängen und an Wänden.

ROT

Rot ist aktiv und warm und sehr flexibel auf Gelb und Blau. Sein Charakter, egal wie man Rot kombiniert, ist jedoch kaum zu unterdrücken oder zu zerstören.
Dem Planeten Mars zugeordnet steht Rot für Krieg, Gefahr, Revolution, in Reinform vor allem auch für Liebe. Zu grelles Rot kann aggressiv machen oder auch alarmierend wirken, die rote Ampel, und eine Bedrohung darstellen.
Es heißt, kleine Kinder könnten sich gut in Rot getönten Räumen entspannen, wohl weil es sie an die G eborgenheit im Mutterleib erinnert.

  • Der kreative Effekt von Rot passt im Kinderzimmer zu Spiel und Aktivität.

BLAU

Blau ist eine passive Schattenfarbe, deswegen aber nicht immer kalt. Sie ist den Nerven zugeordnet und in Reinform das Symbol des Glaubens. Blau ist die Marienfarbe. In Verbindung mit Gelb wird Blau kühler, mit Schwarz beginnt es zu leuchten, Braun wiederum erhält durch B lau Leuchtkraft.

  • Der beruhigende Effekt aller hellen, ins Lavendel gehenden Blautöne
    passt im Kinderzimmer zu Schlafen und Lernen.

WEISS

Alle Assoziationen zu Weiß sind positiv: Unschuld, Vollkommenheit, pure Sauberkeit, Weisheit, und Hygiene. Weiße Flächen sind mit einem Blick zu kontrollieren. Weiß ist anpassungsfähig, sein Lichtspektrum enthält beinahe alle Farben und es ändert seine Wirkung mit jeder hinzugefügten Farbe.
Weiß, die Farbe des Lichtes und der Ausgewogenheit, wird gern als Anstrichfarbe für Kindermöbel benutzt.

  • Kinder lieben Weiß eher nicht, das ist eine farbpsychologische Erkenntnis.